Prozesssensoren

Beschreibung

EGE bietet im Bereich der Temperaturmessung und -überwachung eine Reihe von Standard- und Spezialsensoren: von smarten programmierbaren Modellen für die umfassende Prozesstemperaturkontrolle über Standardsensoren im Formgehäuse B bis hin zu Spezialsensoren wie etwa hochdruckfeste Temperatursensoren für die automatische Prozesstemperaturregelung in Lackieranlagen. EGE verwendet PT100 oder PT1000 Messwiederstände, verschiedene gängige Thermoelemente oder auch Bi-metalle und kombiniert diese je nach Anforderung mit der Auswerteelektronik und entsprechenden Gehäusen zu robusten und smarten Temperatursensoren in industrietauglichem Design – gerne auch nach Ihren Anforderungen. EGE bietet programmierbare Drucksensoren mit Digitalanzeige für die smarte Prozesskontrolle. Die Sensoren verfügen wahlweise über zwei frei definierbaren Schaltpunkte so wie Analog und natürlich Schaltausgänge. EGE Drucksensoren arbeiten mit einer bündigen Messzelle aus Aluminiumkeramik und sind daher für die Druck- und hydrostatische Füllstandsüberwachung auch von verunreinigten und dickflüssigen Medien geeignet. EGE Drucksensoren dienen der Überwachung und Messung des Drucks in Prozessen aller Art: von der Füllstandsüberwachung des Reinigungswassers in Trommelreinigern für Feldfrüchte bis hin zur Druckregulation von aufblasbaren Gymnastikmatten. Ultraschallsensoren von EGE dienen der berührungslosen Objekterkennung, Abstandserfassung sowie der Füllstandmessung bis 6 Meter Messabstand. EGE bietet Ultraschallsensoren für Anwendungen in feuchten Umgebungen in Schutzklasse IP 68/69 K sowie Ultraschallsensoren in kleinen kompakten Bauformen an. Ultraschallsensoren von EGE dienen der Abstandmessung und Füllstandsermittlung oder auch als Näherungsschalter für die Anwesenheitskontrolle, Stellungs- und Bewegungsüberwachung sowie dem Zählen von Objekten und der Geschwindigkeitskontrolle auf Förderbändern.

Medien

Galerie

Webseite

Downloads

Scroll to Top