Digitalisierung in der Fertigung: Ortsunabhängiges Echtzeit-Monitoring mit IoT, MES & digitalem Zwilling

Beschreibung

Die Grundlagen einer Smart Factory bilden miteinander vernetzte Maschinen, Anlagen und IT-Systeme, die über das Internet of Things – IoT – Informationen (z. B. Maschinenzustände, Temperatur, Stromverbrauch) austauschen. Durch die Erfassung, Bündelung und Analyse dieser Daten mit Hilfe eines MES-Systems sind Unternehmen in der Lage, Ihren Fertigungsprozess in Echtzeit ortsunabhängig zu überwachen und Wartungsfälle frühzeitig zu erkennen. Vorraussetzung dafür ist die Verknüpfung der IT-Systeme des Unternehmens.

Noch besser kann das Monitoring anhand eines digitalen Zwillings erfolgen. Dieser entspricht dem 3D-Abbild einer Maschine oder gesamten Fertigungsumgebung und basiert auf den zugehörigen Konstruktionsdaten. Angereichert mit Sensor-Daten von Maschinen (z. B. Temperatur, Druck) und Informationen aus anderen IT-Systemen (ERP-, PDM-, MES-System) werden die Konstruktionsdaten zu einem dynamischen Abbild, das reale Maschinenparameter und Produktionskennzahlen in Echtzeit vereint. Die Sensorik kann bei Maschinen bereits vorhanden oder im Rahmen eines Retrofits mit Hilfe von IoT-Gateways kostengünstig und zeitsparend nachgerüstet werden.

Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile von IoT und Digitalem Zwilling:
• Übersichtliches Echtzeit-Monitoring zur Überwachung und Optimierung von eigenen oder beim Kunden implementierter Maschinen und Produktionsumgebungen
• Frühzeitige Erkennung von Problemen, Verschleiß oder Wartungsfällen und vorausschauende Beseitigung (Predictive Maintenance)
• Übersichtliche Anzeige von Echtzeit-KPIs als Grundlage für rechtzeitige und fundierte Unternehmensentscheidungen
• Prozessautomatisierung mit Hilfe von Workflows
• Hilfsmittel für die Qualitätssicherung und damit Erhöhung der Produktivität und Prozesssicherheit

Wir unterstützen Sie bei der Analyse, Beratung und Umsetzung. Verschaffen Sie sich an unserem Messestand (1-540) mit Hilfe unserer Digitalen Popcorn-Fabrik einen Eindruck über die praktische Anwendung.

Bildquelle: N+P

Medien

Galerie

Webseite

Downloads

Scroll to Top