Machine Vision: Zebra Technologies stellt intuitive, flexible Lösungen für industrielle Bildverarbeitung und stationäre Barcodelesegeräte vor

Beschreibung

Neue Lösungen für industrielle Bildverarbeitung und stationäre Barcodelesegeräte
Das neue flexible Portfolio von Zebra beinhaltet sieben stationäre Lösungen zur Datenerfassung mit einer Reihe von Scanfunktionen bzw. Funktionen für die industrielle Bildbearbeitung. Unternehmen können die Produkte auswählen, die ihren Anforderungen entsprechen, und sie jederzeit einfach durch den Erwerb einer Softwarelizenz aufrüsten. Dadurch erhalten sie Support für neue Barcode-Symbologien, eine höhere Scangeschwindigkeiten oder erweiterte Funktionen für die industrielle Bildbearbeitung.
Die stationären Barcodelesegeräte verbessern die Nachverfolgbarkeit durch die fehlerfreie Dekodierung jedes Teils und jeder Verpackung auf dem Weg durch Produktion, Lager und Versand – und das in der gesamten Lieferkette. Die stationären Barcodelesegeräte von Zebra erkennen 1D/2D-Barcodes, Direct Part Marks (DPM) und OCR-Texte (Optical Character Recognition). Somit ermöglichen sie eine verbesserte Produktivität und die Automatisierung von Produktbewegungen. Dies macht Prozesse im Lager, im Versand und bei Retouren effizienter. Mit den intelligenten Kameras für industrielle Bildbearbeitung von Zebra lassen sich die Qualitätsprüfung in vielen diskreten Fertigungsprozessen automatisieren, fehlerhafte Produkte reduzieren und Montage- und Nachverfolgungsinformationen bestätigen. Dadurch steigen Produktivität und Qualität.
Die neuen Lösungen von Zebra bringen Unternehmen viele Vorteile, die mit anderen Automatisierungslösungen nicht zu erreichen sind. Die Geräte von Zebra sind auch die einzigen, die mit Zebra Aurora dieselbe Softwareplattform nutzen. Dadurch kann ein einzelnes Kamera-/Sensorgerät einen doppelten Zweck erfüllen, was weniger Kosten und Schulungen erfordert.

Medien

Galerie

Webseite

Downloads

Scroll to Top