Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK

Über unS

Als produktionstechnischer Forschungs- und Entwicklungspartner mit ausgeprägter IT-Kompetenz bietet das Fraunhofer IPK in Berlin Systemlösungen, Einzeltechnologien und Dienstleistungen für die digital integrierte Produktion an. Dabei unterstützen wir Unternehmen umfassend entlang der gesamten Wertschöpfungskette: von der Produktentwicklung, von der Planung und Steuerung der Maschinen und Anlagen, inklusive der Technologien für die Teilefertigung bis hin zur umfassenden Automatisierung und dem Management von Fabrikbetrieben. Zudem übertragen wir produktionstechnische Lösungen in Anwendungsgebiete außerhalb der Industrie, etwa in die Bereiche Verkehr und Sicherheit.

Produkte

Logic.Ident – markerless AI-based recognition of industrial components

Logic.Ident – markerlose KI-gestützte Wiedererkennung von industriellen Bauteilen

Die neusten Technologien in der digitalen Bildverarbeitung ermöglichen, was vor ein paar Jahren noch undenkbar war: Objekterkennung mit höherer Präzision als bei einem Menschen. Die Werkzeuge aus der Grundlagenforschung müssen jedoch erst fit gemacht werden für die Industrie. Logic.Ident ist ein intelligentes, plattformunabhängiges Assistenzsystem zur Identifikation von industriellen Gütern. Jedes Produkt, egal ob Konsum- oder

Weiterlesen »
EIBA – Sensorische Erfassung, automatisierte Identifikation und Bewertung von Altteilen

EIBA – Sensorische Erfassung, automatisierte Identifikation und Bewertung von Altteilen

In Deutschland werden jährlich bis zu sieben Prozent aller Altteile aussortiert, weil sie nicht identifiziert werden können. Zusammen mit einer hohen Varianz an Produkten ist die eindeutige Identifikation eine sehr große Herausforderung. Wie identifiziert man ein Bauteil, das seine besten Jahre hinter sich hat? Durch die hohe Vielfalt und teilweise Verschmutzung und Deformation der Produkte

Weiterlesen »
Logic.Kitting

Logic.Kitting – KI-gestützte Vollständigkeitsprüfung von Montagebaukästen

Digitalisierung und KI-basierte Bildverarbeitung bieten großes Potenzial für die Produktion. Aktuelle KI-Ansätze aus der Forschung ermöglichen es, direkt und ohne herkömmliche Identifikationsmarker (wie Barcode, RFID) mehrere Objekte in einem Bild zu identifizieren und zu lokalisieren. Der initiale Aufwand (Datenerhebung und Annotierung) für die Umsetzung dieser Methoden ist aber weiterhin sehr hoch. Logic.Kitting befasst sich daher

Weiterlesen »

Nachrichten

Jobangebote

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!