Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU

About us

As the leading institute for resource-efficient production, we develop technologies and intelligent production systems for car body and powertrain components. We optimize production stages of forming, cutting, and joining processes while considering the entire process chain, factoring in regenerative systems and circular economy. Crucial factors of success include the development of innovative lightweight structures and technologies for the processing of new materials, the transfer of functions into assembly units, and last but not least, the economic utilization of fuel cell technologies.

Products

»DynaSafe« – Dynamische 3D-Arbeitsraumüberwachung

»DynaSafe« – Dynamische 3D-Arbeitsraumüberwachung

Hochflexible und dynamische Produktionsumgebungen erfordern eine Zusammenarbeit von Mensch und Roboter, ohne strikte Trennung. Der Einsatz von Robotern ohne trennende Schutzeinrichtungen birgt enormes wirtschaftliches Potenzial. Das am Fraunhofer IWU entwickelte System »DynaSafe« ermöglicht eine größtmögliche Flexibilität bei maximaler Sicherheit für eine effiziente Kooperation zwischen Mensch und Roboter. Durch Anbindung des Systems an die Robotersteuerung werden

Read more »
»SafeZone« – Kompakte Sicherheitsbereiche für die Schutzzaunlose Produktion

»SafeZone« – Kompakte Sicherheitsbereiche für die Schutzzaunlose Produktion

Der Softwarebaustein »SafeZone« ermöglicht die effiziente und zuverlässige Berechnung von Sicherheitsbereichen (Safe Bereichen) für Roboterbasierte Anlagen. Unter Berücksichtigung der realen Bewegungsbahnen und Geschwindigkeiten werden – im Gegensatz zum Status Quo – nur dort Gefahrenbereiche berechnet, wo auch Gefahren entstehen können. Das spart Platz und lässt Mensch und Roboter näher zusammenrücken. Ihre Vorteile: – Sichere Gefahrenbereiche

Read more »
»DynaRisk« – Intuitive Risikobeurteilung für schutzzaunlose Anwendungen

»DynaRisk« – Intuitive Risikobeurteilung für schutzzaunlose Anwendungen

Bei der schutzzaunlosen Robotik (»Mensch-Roboter-Kollaboration«) ist die Gewährleistung der Sicherheit des Arbeiters und der Maschinen- und Anlagensicherheit eine der größten Herausforderungen. »DynaRisk« ist ein benutzerfreundliches Toolset, welches den Prozess der Risikobeurteilung und Erstellung der technischen Dokumentation für die CE-Kennzeichnung gemäß Maschinenrichtlinie durch einen modularen Baukasten an Planungs-, und Bewertungswerkzeugen signifikant vereinfacht. Ihre Vorteile: – Intuitiver

Read more »
»Smart-Interact« – Agile Programmierung ohne Experten

»Smart-Interact« – Agile Programmierung ohne Experten

Die Programmierung von Robotern ist bisher ausschließlich Experten überlassen – und diese sind rar. Hinzu kommt der Bedarf für kurzfristige Anpassungen der Roboterprogramme, insbesondere in der variantenreichen Produktion bis hin zur Einzelfertigung. Das am Fraunhofer IWU entwickelte System zum multimodalen No-Code Roboter-Teaching löst diese Probleme durch Integration neuester Algorithmen. Das Einrichten des Roboters erfolgt durch

Read more »
»Smart-Gesture« – Smarte industrielle Gestensteuerung

»Smart-Gesture« – Smarte industrielle Gestensteuerung

Smarte Sensorik, innovative Bildverarbeitungsverfahren, neueste Roboter-Bahnplanungsalgorithmen und intuitive Mensch-Maschine-Schnittstellen bilden die Basis für die Technologie »Smart-Gesture«, die den Menschen flexibel mittels applikations-individueller Gesten mit Industrie 4.0-Applikationen kommunizieren lässt. Aus der übergreifenden Entwicklung ergeben sich verschiedene Anwendungsszenarien mit wirtschaftlichem Potenzial: – Gestenbasierte Interaktion mit Robotersystemen – Berührungslose Interaktion mit Automatisierungssystemen, bspw. für Qualitätskontrollen Ihre Vorteile: –

Read more »
»RobFrame« – (Multi-)Roboter-Bahnplanung- und -optimierung

»RobFrame« – (Multi-)Roboter-Bahnplanung- und -optimierung

Der Softwarebaustein »RobFrame« zur Multi-Roboter-Bahnplanung und -Optimierung ermöglicht die Berechung von optimierten, kollisionsfreien Roboter-Bewegungen in Ihrer bevorzugten Simulationsumgebung. »RobFrame« ermöglicht die Optimierung von Roboterbahnen nach mehreren Optimierungskriterien, u.a. nach Zeit, Energie oder Verschleiß. Weiterhin können Verriegelungsabstände (»interlocks«) unter Berücksichtigung des dynamischen Roboterverhaltens berechnet, visualisiert und exportiert werden. Ihre Vorteile: – Automatisierte Roboter-Bahnplanung- und Optimierung (Taktzeit)

Read more »

News

Job ads

Contact us